Wochenplan KW42/2019

Pfarrgemeinde Nenzing – Kirchliche Mitteilungen:

Es entfällt die Werktags-Messe wenn ein Trauergottesdienst an diesem Tag stattfindet.

Freitag, 18. Oktober:
08:00 Uhr Rosenkranz!

Samstag, 19. Oktober:
19:00 Uhr KEINE Vorabendmesse, aufgrund der Pfarrwallfahrt.

Sonntag, 20. Oktober (Weltmissions-Sonntag):
Weltmissions-Sonntag: Kleine Beträge, in Gottes Hand gelegt, können Großes bewirken, ihre Spende hilft.

Die Ministranten unterstützen die Missio-Jugend-Aktion und bieten nach allen Messen FAIR-produzierte Schokopralinen und Bio-Gummitierchen zu je € 3,–/Pkg zum Verkauf an.

09:00 Uhr Messfeier
10:30 Uhr Familienmesse
14:30 Uhr Taufe in Latz von Jonathan Elsensohn mit Diakon Manfred Sutter. Wir wünschen der Familie Gottes reichen Segen. 

Montag, 21. Oktober:
19:00 Uhr Oktoberrosenkranz

Dienstag, 22. Oktober:
08:00 Uhr Morgenlob
18:30 Uhr Oktoberrosenkranz in Beschling
19:00 Uhr Oktoberrosenkranz

Mittwoch, 23. Oktober:
19:00 Uhr Abendmesse

Donnerstag, 24. Oktober:
08:00 Uhr Messfeier in Beschling
19:00 Uhr Abendlob

Freitag, 25. Oktober:
08:00 Uhr Messfeier
18:30 Uhr Oktoberrosenkranz in Beschling
19:00 Uhr Oktoberrosenkranz

Pfarrbüro: Tel. Nr. 05525/62243, Fax: 05525/62243-4
pfarramt@pfarre-nenzing.at

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten unseres Pfarrbüros:
Dienstag bis Freitag von 08:00 bis 11:00 Uhr

Pfarrgemeinde Gurtis – Kirchliche Mitteilungen:

Sonntag, 20. Oktober (Weltmissions-Sonntag):
10:00 Uhr Messfeier mit Pater vom Franziskanerkloster Bludenz.

Reparaturcafe Nenzing:

Das Spielzeug der Kleinen streikt, der PC muckt, der Mixer spuckt Funken? Versuchen Sie gemeinsam mit unseren freiwillig tätigen Experten Ihre Geräte wieder zu reparieren (ausgenommen Großgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler…). Reparieren ist gelebter Umweltschutz und macht Spaß!

Dies ist der letzte Öffnungstermin vor der Winterpause. Wir sind dann gerne wieder ab Mai 2020 für Sie da.

Kommen Sie einfach vorbei – am besten natürlich umweltschonend zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln (der Bahnhof ist nicht weit entfernt). 

Termin: Samstag 19. Oktober von 14:00 bis 17:00 Uhr.
Ort: Gaisstraße 5 (Spielplatz in der Nähe der Trafik Hartmann)

Für Kaffee, Tee und Kuchen ist wie immer gesorgt.

Bitte denken Sie daran sich warm zu kleiden, mit Wartezeiten im Freien muss gerechnet werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Pfarre Nenzing organisiert mit dem kath. Bildungswerk drei Impulsabende mit dem Thema

„Brennpunkte christlichen Glaubens“

Mit Klima, Politik und Migration stehen wir vor gewaltigen Umbrüchen. Der christliche Glaube kann uns ein Fundament geben, aber wir müssen die zentralen Inhalte tiefer verstehen, im Alltag und in Ausnahmesituationen.

Zu diesen drei Abenden konnten wir den Innsbrucker Univ. Prof. Dr. Willibald Sandler gewinnen. Er ist Universitätsprofessor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät Innsbruck. Aktivitäten in der Erwachsenenbildung und der Charismatischen Erneuerung..

22.10.2019        Auferstehung

„Christus ist auferstanden“ bedeutet: in ihm hat die neue Schöpfung bereits begonnen. Das kann und muss auch neu verstanden werden. Leben nicht auf Vollendung hin sondern von der Vollendung her.

 05.11.2019        Sünde

Sünde ist mehr als eine Übertretung göttlicher Gebote. Verlorene Balance und ein Fall von Verstrickungen, aus denen wir aus eigener Kraft keinen Ausweg finden. Sündenfall und Erbsünde lassen sich von daher neu verstehen.

19.11.2019          Erlösung

Durch sein Leben, Sterben und Auferstehen hat Jesus neue Dimensionen für unser Leben eröffnet. Nicht erst nach unserem Tod, sondern schon für jetzt. Wenn wir die Kairos-Chance nutzen, wird Erlösung ein Stück weit Wirklichkeit.

jeweils Dienstag 19:30 bis ca. 21:30 Uhr

Pfarrheim Nenzing
Kostenbeitrag € 15,00 pro Abend
Anmeldung Pfarrbüro Nenzing
T 05525 62243
E-Mail pfarre-nenzing@outlook.com

Besuch von Prof. DDr. Peter Eicher vom „Stern der Hoffnung“ in Nenzing am 26./27. Oktober 2019

Dieses Jahr wird Prof. DDr. Peter Eicher in den Gottesdiensten am 26. und 27. 10. den Predigtdienst in Nenzing und Gurtis übernehmen. Wir dürfen über die aktuelle Auslegung des Evangeliums im Zusammenhang mit seinem Einsatz in Brasilien und v. a. in Benin in Westafrika gespannt sein. Nach der Vorabendmesse am Samstag laden wir ins Sitzungszimmer im Pfarrheim ein, wo Prof. Eicher über die aktuelle Situation der Arbeit im „Stern der Hoffnung“ mit sprechenden Bildern informieren wird. Es ist eine gute Gelegenheit, authentisch von der Not zu erfahren, welcher der „Stern der Hoffnung“ begegnet und welche Erfolge die Solidarität mit den Ärmsten der Armen zu bewirken vermag. Nehmen Sie sich für diesen Abend Zeit und lassen Sie sich aus erster Hand informieren und sowohl von den Schwierigkeiten als auch den Chancen der positiven Veränderung zu erfahren, wenn wir den Blick über unseren Zaun richten.

Schreiben Sie einen Kommentar