Aktuelle Gottesdienstordnung siehe Wochenplan.


Aktivitäten 2017
März-April Filmprojekt der Minis
Im März-April realisierten fünf Ministranten mit Minileiterin Angelika Beck und Zivi Benedikt ein Filmprojekt zum Thema "Ministrieren".
Das Ergebnis können Sie hier sehen!
17.02.2017





Indischer Abend

Kürzlich fand im Pfarrheim in Nenzing eine Informationsveranstaltung über eine Reise nach Indien statt, bei der im letzten Jahr Pfarrer Joy Peter Thattakath mit Brigitte Tschann und Angelika Beck seine Heimat Kerala besuchte.

In einer sehr interessanten Foto- und Film-Präsentation gaben die Reiseteilnehmer einen Überblick über die Vielfältigkeit des Bundesstaates Kerala, aber auch über die Situation der Menschen, ihre Arbeit und Freizeit sowie ihre Religion. Kerala ist halb so groß wie Österreich, hat aber vier Mal so viele Einwohner und weist mit 18 % den höchsten Anteil der Christen unter allen indischen Bundesstaaten auf. Die kleine Reisegruppe besuchte vor allem Mala, den Heimatort von Pfarrer Joy Peter. Dort konnte sie das Patrozinium, das dem Hl. Antonius geweiht ist, hautnah miterleben. Neben einigen Ausflügen durch dieses wunderbare Land, wo sie verschiedene Kirchen, Teeplantagen, Strände und andere Naturschönheiten bewundern konnten, gewährte Pfarrer Joy Peter einen Einblick in ein soziales Projekt, in welchem Kinder und Frauen unterstützt werden. Die gelebte Gastfreundschaft, das scharfe, aber schmackhafte Essen, die vielen frischen Früchte, das bunte Treiben auf den Straßen, die laute Musik und das Hupen der Autos, das alles hat bei der kleine Reisegruppe einen gewaltigen Eindruck hinterlassen.

Die Wiedergabe dieser interessanten Eindrücke machte den vielen Besucherinnen und Besuchern Appetit, wenigstens kulinarisch an dieser Reise teilhaben zu können. So verwunderte es nicht, dass das tolle Buffet – indisches Curry-Kalbfleisch mit Reis und Gemüse sowie Dessert – reißenden Absatz fand.

Den Organisatorinnen Brigitte und Angelika sowie Pfarrer Joy Peter, den Köchinnen und Köchen mit den Sponsoren des herrlichen Buffets, den engagierten Firmlingen und dem Familienmessteam sowie weiteren Helferinnen und Helfern ein großes Dankeschön für diesen interessanten Abend! Ein besonderes „Vergelt’s Gott“ aber auch den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die mit ihren Spenden einen namhaften Beitrag zur anstehenden Kirchenrenovierung geleistet haben.

Werner Schallert

Laura Tomaselli gewinnt Schätzspiel

Die 9-jährige Laura hat am besten getippt. Ziel war es, die Anzahl der gebundenen Adventkränze im Pfarrheim zu schätzen! Dieses Jahr wurden beim alljährlichen Binden 63 Kränze hergestellt – unsere Gewinnerin setzte beinahe eine Punktlandung: Sie kam auf 64 Kränze.
Als Preis gab es von der Pfarre ein schönes Buch, welches vom Zivildiener Benedikt übergeben wurde.
Aktivitäten 2016
2016







"Verwandelt durch Gottes Barmherzigkeit"

 

Zum Jahr der Barmherzigkeit wollte der Nenzinger Pfarrgemeinderat ein sichtbares Zeichen setzen. Daher wurde gleich hinter dem Haupteingang der Pfarrkirche eine weitere Tür befestigt. Diese steht immer offen; d.h. sie wurde so fixiert, dass man sie nicht schließen kann. Der Pfarrgemeinderat bedankt sich ganz herzlich bei Werner Schwald und Priska Graß, die dieses Kunstwerk geschaffen haben.

Auf der einen Seite der Türe,  von der man in die Kirche geht, steht „Tritt ein“. Damit verbunden sind einige Gedanken wie z.B. Gott hält uns immer eine Türe offen. Wir sollen bewusst die Kirche betreten. Eine offene Türe weckt die Neugierde, was es da zu entdecken gibt.

Wenn man die Kirche wieder durch diese Tür der Barmherzigkeit verlässt kann man lesen: „Verwandelt durch Gottes Barmherzigkeit“. Diese wunderschöne Zusage erhalten wir, wenn wir bereit sind das Geschenk der Verwandlung anzunehmen.  Vielleicht hat sich etwas verändert in der Zeit zwischen dem Eintreten und dem Verlassen der Kirche.  Am Aschermittwoch hat Pfarrer Mag. Joy Peter Thattakath diese Türe und alle, die durch sie ein- und ausgehen gesegnet!

Der Nenzinger Pfarrgemeinderat möchten alle einladen durch diese Türe zu gehen und sich von Gottes Barmherzigkeit verwandeln zu lassen.

 



Aktivitäten 2015
Aktivitäten 2014
Aktivitäten 2013
Aktivitäten 2012
Aktivitäten 2011
Aktivitäten 2010
Aktivitäten 2009